Storytelling – 10 Tipps zum Schreiben einer spannenden Geschichte

Oktober19

Ob Märchen, Piratengeschichte oder Liebesromanze – jede Geschichte kann toll sein, wenn sie nur packend erzählt und richtig strukturiert ist. Wenn auch du Schreibambitionen hast, können dir die folgenden 10 Tipps dabei helfen, deine selbstverfasste Geschichte interessant zu gestalten.

1. Setze einen Fokus

Eine Geschichte ist eine Folge von Ereignissen. Wenn du die Ereignisse jedoch einfach nur chronologisch aneinander reist, wirkt dein Text wahrscheinlich langweilig und konfus. Spannend wird es, wenn es einen thematischen Fokus gibt, der sich durch den gesamten Text hindurch zieht.

Bevor du also mit dem Schreiben loslegst, solltest du dir über den Kern deiner Geschichte klar werden. Stelle dir die Frage: Was ist das Besondere an der Geschichte (z. B. deine Hauptfigur hat magische Fähigkeiten)? Gibt es ein Thema, dass dich sehr beschäftigt (z. B. Konflikt und Versöhnung unter Freunden)? Oder hast du vielleicht sogar eine Botschaft, die du vermitteln willst (z. B. Geld ist nicht das Wichtigste im Leben)?

Wenn du das Thema oder ein dazu passendes Motiv (z.B. Geld) in deinem Text dann immer wieder aufgreifst, erzeugst du einen roten Faden, dem auch deine Leser gut folgen können.

Weiterlesen

Es war einmal … Ein Märchen schreiben in 7 Schritten

September27

Ob Hänsel und Gretel oder Dornröschen: Märchen sind seit Jahrhunderten bei Jung und Alt beliebt und Grimms Hausmärchen finden sich in fast jedem Bücherregal. Viele Eltern lesen ihren Kindern Märchen vor. Doch habt ihr schon einmal daran gedacht, euer eigenes Märchenbuch zu schreiben? Mit unseren 7 Tipps macht ihr den Gebrüdern Grimm ganz schnell Konkurrenz.

1. Der richtige Anfang

Klassischer Weise beginnen Märchen mit „es war einmal“ oder „vor langer Zeit lebte einmal“. Mit diesen Anfangsworten verweist ihr in eine längst vergangene Zeit und regt sofort die Fantasie eurer Leser an. Wenn ihr ein Märchen schreiben wollt, kommt es nicht so sehr darauf an, wo und wann genau dieses Märchen spielt. Gerade das macht Märchen aus: sie können immer und überall passieren.

2. Die Hauptfiguren

In vielen Märchen sind die Hauptfiguren Menschen, die ein schweres Schicksal zu erleiden haben. Sie sind zum Beispiel arm oder Waisenkinder. Ihre Geschichte handelt oftmals davon, dass sie unterwegs sind – auf der Suche nach jemandem oder um eine Aufgabe zu lösen. Die Helden eines Märchens sind dabei immer tugendhaft und voller Hoffnung, sodass sich der Leser mit ihnen identifizieren kann.

Tipp: Ihr möchtet ein Märchen schreiben, dass ihr eurem Kind, euer Nichte oder Neffen oder euren Enkeln vorlesen wollt? Dann benennt doch die Hauptfigur nach ihnen.

Weiterlesen

Essen fotografieren – So gelingen euch Bilder, die richtig Lust auf’s Kochen machen.

September1

Ein professionell gestaltetes Kochbuch lebt von guten und vielen Bildern. Das sollte bei einem von euch gestalteten Kochbuch nicht anders sein. Im heutigen Gastartikel gibt euch Julia von http://stilblume.blogspot.de/ viele detaillierte Tipps, wie euch in Zukunft das in Szene setzen und Fotografieren von Speisen noch besser gelingen wird.

Essen fotografieren: Das klingt so einfach. Man hat etwas Schönes gekocht, zückt das Smartphone und macht schnell noch ein paar Bilder. Aber irgendwie seid ihr mit dem Resultat nie so richtig zufrieden? Kein Problem! Heute werde ich euch ein paar Tipps geben, damit eure Food-Bilder zukünftig richtig toll aussehen, egal ob ihr mit einem Handy oder einer professionelleren Kamera fotografiert. Seit ich vor ungefähr zwei Jahren einen Lifestyle-Blog mit dem Schwerpunkt Essen gegründet habe, habe ich nämlich wirklich viel gelernt. Ganz am Anfang hatte ich überhaupt keine Ahnung, wie man Essen toll in Szene setzt, wie Licht und Komposition mein Bild beeinflussen, oder wie ich meine Fotos hinterher noch ganz unkompliziert bearbeiten kann. Aber inzwischen kenne ich mich wirklich gut aus und dieses Wissen gebe ich heute mit viel Freude an euch weiter! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen.

 Food-Fotografie1

Weiterlesen

Praktikumsmappe – So gestaltest Du das passende Deckblatt

August8

Du hast Deinen Praktikumsbericht endlich abgeschlossen, hurra! Doch wie beginnst Du nun mit der Gestaltung Deines frisch verfassten Werkes? Wir möchten Dir nachfolgend einige Beispiele präsentieren und Dir den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben, damit Deine Praktikumsmappe ein anschauliches Titelblatt erhält und aus der Masse heraussticht!

Vorüberlegungen

Überlege Dir am besten im Voraus, welche Aussage Du mit Gliederung und Inhalt deines Praktikumsberichtes treffen möchtest. Willst Du Seriösität und Eleganz vermitteln? Oder bist Du eher der schlichte Typ und bevorzugst die Variante „Weniger ist mehr“? Vielleicht willst Du aber auch besonders auffallen und liebst das Bunte und Schrille.

Es ist immer gut, persönlichen Charme in Deine Arbeit einzubringen. Immerhin präsentierst Du damit nicht nur den Zeitraum Deines Praktikums, sondern auch Dich selbst als Individuum. Natürlich solltest Du aber im Hinterkopf behalten, um welche Art des Praktikums es sich handelt. Absolvierst Du ein Schülerpraktikum freut sich Dein Lehrer sicherlich über eine ausgefallene Gestaltung. Handelt es sich allerdings um ein Praktikum im Rahmen des Studiums oder der Arbeit, so sollte der Bericht eher zurückhaltend und fachlich gestaltet werden. Hat Dein Praktikum während der Ausbildung stattgefunden und viele gestalterische, kreative Aufgaben umfasst, kannst Du Dich auf dem Cover des Praktikumsberichts auch austoben und zeigen, was Du in dieser Zeit gelernt hast.

Weiterlesen

Wie schreibt man einen Praktikumsbericht für die Schule?

Juli25

Für viele Schüler sind Praktika ein fester Bestandteil ihrer Schullaufbahn. Dazu gehört es auch, am Ende einen Praktikumsbericht abzugeben. Der Praktikumsbericht Schule soll jedoch nicht nur dem Lehrer dabei helfen, nachzuvollziehen, welche Erfahrungen du während deines Praktikums sammeln konntest. In erster Linie soll die Dokumentation auch eine Hilfe für dich selbst sein, denn sie ermöglicht es dir, über deine persönlichen Berufsvorstellungen und Erfolge zu reflektieren und ist auch später noch eine schöne Erinnerung an die ersten Schritte deiner beruflichen Laufbahn. Manchmal kann ein gelungener Praktikumsbericht auch bei der Bewerbung eine große Hilfe sein, denn er zeigt dem Arbeitgeber schwarz auf weiß, welche Berufserfahrungen du bereits sammeln konntest.

Um dir das Schülerpraktikum Bericht schreiben zu erleichtern, geben wir dir einen Leitfaden mit formalen und inhaltlichen Hinweisen und Tipps mit an die Hand, die du in deinem eigenen Praktikumsbericht aufgreifen kannst.

Weiterlesen