Hochzeitskochbuch – So bekommen die Rezepte eine persönliche Note

April19

Das Herzstück eines Hochzeitskochbuchs sind freilich die Rezepte, die jeder Gast zu diesem individuellen Geschenk an ein befreundetes Brautpaar beisteuert. Doch einige Gäste sind sich gerade an dieser Stelle unsicher: Welches Rezept passt am besten in das Kochbuch? Welche Punkte gehören überhaupt in eine Rezeptangabe? Und wo kann ich mich für meinen Beitrag inspirieren lassen? Wir geben einige Antworten.

Tipps für die Rezeptsuche

Gäste, die leidenschaftlich gerne kochen, werden zu Hochformen auflaufen, wenn es darum geht, ein schönes Rezept zum Hochzeitskochbuch beizusteuern. Andere, die selbst nicht gerne kochen, werden sich schwerer tun, ein schönes Rezept zu finden.

Solltest du zu zweiter Sorte gehören – keine Panik! Paare, die zu ihrer Hochzeit schon einmal ein Hochzeitskochbuch geschenkt bekommen haben, werden bestätigen können, dass am Ende nicht diejenigen Rezepte am meisten freuen, hinter denen eine großartige Kochleistung steht oder die besonders exquisit schmecken. Oft ist am schönsten, wenn alle Gäste einfach ihre Lieblingsrezepte aufschreiben. Das kann auch ein Rezept für Spagetti Bolognese sein, solange es in der Überschrift als „Lieblingsrezept“ deklariert ist und du eine persönliche Beschreibung dazu schreibst. Am besten fügst du dann noch ein Foto von dir mit deinen Spagetti dazu – und fertig! Je persönlicher und ehrlicher alle Rezepte beschrieben sind, desto schöner ist es, denn so spiegeln sie die vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten der einzelnen Gäste wider – vom Gourmet zum Junggesellen bis hin zum Romantiker.

Gäste mit viel Humor verfassen manchmal auch lustige „Spaßrezepte“, z.B. könntest du hier beschreiben, wie man seinen Ehemann am besten weichkocht, du denkst dir das Patentrezept für eine gelungene Ehe aus oder du gibst eine Anleitung zum Konservieren der Liebe. Solche Spaßrezepte sind eine super Idee, denn sie lockern das Hochzeitskochbuch auf! Lass deiner Fantasie also freien Lauf!

Weiterlesen

Hochzeitskochbuch – Sprüche und Weisheiten zur Auflockerung

April14

Für ein befreundetes Paar läuten in Kürze die Hochzeitsglocken und du möchtest ihnen mit einem persönlich gestalteten Hochzeitskochbuch eine ganz besondere Freude bereiten, bist aber unsicher, wie du den Platz zwischen den vielen gesammelten Rezepten gestalten sollst? Eine schöne Möglichkeit, das Hochzeitskochbuch zu füllen, ist es, an verschiedenen Stellen Sprüche, Weisheiten und Zitate einzubauen. Hier geben wir einige Anregungen und Beispiele für passende Sprüche.

Tipps für die Suche nach Sprüchen für das Hochzeitskochbuch

Ein schöner Spruch dient oft nicht nur als Einleitung in das Hochzeitskochbuch auf den ersten Seiten (z. B. auf der Widmungsseite oder im Hochzeitskochbuch Vorwort). Auch über den Rezepten oder unter den Bildern der Speisen machen sich ein paar lustige Sprüche, kluge Zitate und Weisheiten gut, um das Hochzeitspaar zum Schmunzeln oder zum Schwelgen in Erinnerungen zu bringen. Kurzum, Sprüche im Hochzeitskochbuch dienen der Auflockerung.

Manchmal haben Hochzeitskochbücher auch einen thematischen Fokus: Die Rezepte orientieren sich beispielsweise an den vier Jahreszeiten („als Anleitung für die nächsten 365 Tage eurer Ehe“) oder sie sind bio, vegan und vegetarisch („damit eure Liebe immer so knackig bleibt“). Solche Aufhänger sind perfekte Ideengeber für Sprüche oder kleine Wortspiele. Nutze sie zur Inspiration!

Wer besonders kreativ ist, kann sich auch an einem selbst geschriebenen Gedicht versuchen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Weiterlesen