Der Bund im Buch: Was sich dahinter verbirgt.

Juli4

Um eine optimale Lesbarkeit zu erzielen, muss man zu Beginn der Erstellung eines Buches auf die Seitenränder achten. Besonders wichtig ist der Abstand im Bund. Das ist der Abstand von der Mitte des Buches zum Text und zu den Bildern. Steht beispielsweise der Text nicht weit genug weg, wird er von der Buchmitte „verschluckt“. Er ist dann praktisch nicht mehr lesbar.
Damit alles gut zu lesen ist, empfehlen wir Dir einen Abstand im Bund von mindestens 15 mm bis 20 mm.

Bund_Skizze

Weiterhin ist die Anordnung der Seitenzahlen zu beachten. Stehen diese in Deinem Dokument immer rechts, bedeutet das im fertigen Buch, dass sie einmal im Bund und einmal außen stehen. Du musst die Seitenzahlen immer im Wechsel rechts-links-rechts anordnen. Willst du diesem Problem komplett aus dem Weg gehen, dann stell die Seitenzahl mittig auf die Buchseite. So steht sie auf jeden Fall richtig!


Geschrieben am von Josephin in Kategorie Ratgeber Fotobuch

1 thoughts on “Der Bund im Buch: Was sich dahinter verbirgt.

  1. Pingback: Nutze die Zeit und erstelle Dein Reisebuch | kleingedruckt.net

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*