Was bedeutet die Druckdatenprüfung?

Juli23

Bei der Druckdatenprüfung kontrollieren wir Deine Daten auf Fehler, die den Druck oder die Weiterverarbeitung qualitativ beeinträchtigen. Das sind zum Beispiel:

  • nicht eingebettete Schriften
  • Kommentare oder Transparenzen in der PDF-Datei
  • keine Beschnittzugabe angelegt

Weiterhin schauen wir auf Fehler in der Gestaltung. Das wären zum Beispiel:

  • falsch angelegte Seitenzahlen
  • niedrig aufgelöste Bilder
  • sehr geringe Abstände zu den Rändern und zum Bund

Bei Deinem Umschlag achten wir besonders darauf, ob der Buchrücken richtig angelegt ist und ob Deine Überschrift und Deine Motive nicht im Beschnitt liegen.

Weiterlesen

Der Bund im Buch: Was sich dahinter verbirgt.

Juli4

Um eine optimale Lesbarkeit zu erzielen, muss man zu Beginn der Erstellung eines Buches auf die Seitenränder achten. Besonders wichtig ist der Abstand im Bund. Das ist der Abstand von der Mitte des Buches zum Text und zu den Bildern. Steht beispielsweise der Text nicht weit genug weg, wird er von der Buchmitte „verschluckt“. Er ist dann praktisch nicht mehr lesbar.
Damit alles gut zu lesen ist, empfehlen wir Dir einen Abstand im Bund von mindestens 10 mm bis 15 mm.

Bund_Skizze

Weiterhin ist die Anordnung der Seitenzahlen zu beachten. Stehen diese in Deinem Dokument immer rechts, bedeutet das im fertigen Buch, dass sie einmal im Bund und einmal außen stehen. Du musst die Seitenzahlen immer im Wechsel rechts-links-rechts anordnen. Willst du diesem Problem komplett aus dem Weg gehen, dann stell die Seitenzahl mittig auf die Buchseite. So steht sie auf jeden Fall richtig!