Sicher und praktisch – 5 Gründe, warum Du Deine Abschlussarbeit online drucken lassen solltest

April21

Egal ob nach dem Bachelor, Master oder Staatsexamen – auf Deine Abschlussarbeit kannst Du in jedem Fall stolz sein. Das jahrelange Studium hast Du hinter Dich gebracht und Deine Expertise auf vielen Seiten zum Ausdruck gebracht. Jetzt kannst Du die Arbeit endlich drucken und Deinen Prüfern übergeben. Damit beim letzten Schritt nichts mehr schief geht, solltest Du den Druck keinem Zufall überlassen. Hier sind fünf Gründe, warum Du Deine Abschlussarbeit am besten online drucken lässt!

1. Einfache Bestellung

Cover und Papier auswählen, PDF-Datei hochladen – fertig! Die Bestellung Deiner Arbeit ist deutlich unkomplizierter, als Du denkst, und nimmt höchstens einige Minuten in Anspruch. Du musst nicht einmal die Seitenzahl angeben und durchrechnen, wie viele schwarz-weiße bzw. bunte Seiten Dein Dokument enthält – das übernimmt für Dich das System. Sollten sich Fehler in Deiner Datei verstecken, wirst Du auch darüber vom Programm informiert. Einem erfolgreichen Druck steht damit nichts mehr im Wege. Das ist ein großer Vorteil gegenüber dem herkömmlichen Copy-Shop: Dort gibst Du einen USB-Stick ab, doch niemand kontrolliert Deine Datei. Wenn es Probleme mit den Seiten oder dem Layout gibt, hast Du vermutlich Pech gehabt und der Druck beginnt von vorne. Deshalb lohnt es sich, die Abschlussarbeit einfach von zuhause aus zu bestellen – Du sparst Dir jeden Weg und kannst die Arbeit ganz entspannt vom Postboten in Empfang nehmen.

Weiterlesen

Lieber klassisch oder originell? Spannende Ideen für dein Hochzeitsgästebuch

April5

Ein Gästebuch gehört zu jeder Hochzeit wie der Schleier der Braut oder die Hochzeitszeitung. Natürlich ist jede Hochzeit anders und jedes Brautpaar hat seine eigenen Vorlieben. Das gleiche gilt natürlich auch für das Gästebuch. Manche finden ein klassisches Design besser, andere die persönliche Variante und wieder andere bevorzugen den originellen Weg.

Damit sich auch wirklich alle Gäste in eurem Hochzeitsgästebuch verewigen, solltet ihr das Buch an einem gut sichtbaren Platz auslegen. Ein Tisch am Eingang eignet sich genauso gut wie ein speziell dafür aufgestellter Stehtisch im Festsaal. Zusätzlich könnt ihr eure Trauzeugen oder andere Personen bitten, die Gäste daran zu erinnern, einen Eintrag im Gästebuch zu formulieren.

Edel und festlich – das klassische Gästebuch

Die klassische Gestaltung des Gästebuchs ist schlicht und edel. Für jeden Gast steht meist eine Blankoseite zur Verfügung, um sich mit Namen und Glückwünschen zu verewigen. Ein solches Buch kannst du gut selbst auf kleingedruckt.net erstellen. Wähle eine festliche Schrift für das Cover und vielleicht ein klassisches Motiv wie einen Lebensbaum oder einen Brautstrauß. Den festlichen Charakter des Buchs kannst du zusätzlich mit einer weißen Schleife oder einem schicken Band verstärken.

Ganz nach dem eigenen Geschmack – das persönliche Gästebuch

Die persönliche Variante rückt das Brautpaar in den Mittelpunkt. Mit einem oder mehreren Fotos auf dem Einband kannst du dein Hochzeitsgästebuch personalisieren. Eine Collage aus mehreren Bildern macht es möglich, verschiedene Lebensmomente festzuhalten. Natürlich sollten dann auch eure Namen auf dem Cover nicht fehlen. Ein Spruch oder ein Satz, der euch viel bedeutet, könnt ihr ebenso hinzufügen wie das Datum der Hochzeit. Auch Farbe und andere Details könnt ihr natürlich so anpassen, dass ein Gästebuch entsteht, das ganz zu eurem Geschmack passt.

Weiterlesen