Hochzeitsreisebuch – Eine kreative Geschenkidee

August28

Wenn ein Paar sich das Ja-Wort gibt, stehen die Gäste in der Regel vor einer schwierigen Frage: Welches Geschenk ist zugleich persönlich und nützlich? Die Lösung für dieses Dilemma ist ein individuelles Hochzeitsreisebuch, das die Gäste gemeinsam gestalten. Ein solches Buch ist eine schöne Erinnerung an den Hochzeitstag und zugleich ein toller Ratgeber für die kommenden Urlaube des frisch gebackenen Paars. Wir verraten euch, wie ihr das Brautpaar mit einem persönlichen Hochzeitsreisebuch überrascht.

Was ist ein Hochzeitsreisebuch?

Hochzeitskochbücher sind mittlerweile sehr beliebt und bekannt. Dabei sammeln die Freunde oder Familie des Paars vorab Lieblingsrezepte aller Gäste und bündeln diese in einem hübsch gestalteten Buch. Das Hochzeitsreisebuch folgt genau dieser Idee – nur werden an Stelle von Rezepten Reisetipps gesammelt.

Jeder Gast wird gebeten, sich rechtzeitig Gedanken über sein liebstes Reiseziel zu machen und Tipps zu sammeln. Wie bei einem professionellen Reiseführer sind das zum Beispiel Empfehlungen für die Unterkunft, typische Gerichte und Ausflugstipps. Dazu einige Fotos aus dem eigenen Urlaub – fertig ist eine informative und persönliche Seite für ein Hochzeitsreisebuch.

Die Organisation des Hochzeitsreisebuchs

Damit das Buch hübsch gestaltet wird, sollte sich ein kleines Organisationsteam finden, das Fragen der Gäste beantwortet und Tipps für die Gestaltung der Seiten gibt. Da möglicherweise nicht alle Gäste mit der Erstellung eines Layouts vertraut sind, sollte das Orga-Team bestenfalls eine Beispiel-Seite mit vorgefertigten Kategorien gestalten. Diese wird per E-Mail an alle Gäste versendet – am besten in einem Format wie Word oder OpenOffice, das eine Bearbeitung ermöglicht. Falls einige Gäste der älteren Generation nicht mit dem Computer vertraut sind, dürfen sie die Seite auch ausdrucken und handschriftlich ausfüllen. Das Team sollte diese bestenfalls mit einer guten Auflösung einscannen.

Weiterlesen