Praktikumsbericht – Das gehört alles in den Tagesbericht

Mai20

Praktika sind eine spannende Abwechslung zum Schulalltag, denn hier kannst du alles, was du theoretisch gelernt hast, endlich auch einmal praktisch anwenden. Die meisten Lehrer oder Ausbilder wollen jedoch am Ende einen Praktikumsbericht sehen, in dem du genau aufzeichnest, welche Erfahrungen du während deiner Arbeitszeit sammeln konntest. Doch auch für dich selbst ist ein Praktikumsbericht eine gute Dokumentation, denn dank ihm können du oder dein zukünftiger Arbeitgeber auch in Zukunft noch ganz genau nachvollziehen, was du während deines Praktikums alles gelernt hast.

Welchen Erwartungen ein Praktikumsbericht gerecht werden muss, ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Häufig wird ein detaillierter Bericht gefordert, der sich aus Tagesberichten zusammensetzt. Im ersten Moment mag es lästig erscheinen, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag noch hinzusetzen und alles aufzuschreiben, was du erlebt hast. Aber einen Tagesbericht schreiben ist gar nicht so schwer, wenn du dabei ein paar Dinge beachtest. Wir zeigen, wie es geht und stellen dir am Ende noch eine Tagesbericht Vorlage als Beispiel zur Verfügung.

Weiterlesen

Hochzeitskochbuch – Generelle Ideen zur Gestaltung und Aufmachung

Mai10

Ein befreundetes Pärchen, der beste Kumpel oder die Arbeitskollegin heiraten. Du möchtest ihnen, allein oder im Freundes- und Familienkreis, ein Hochzeitskochbuch schenken aber weißt einfach nicht, wo Du mit der Gestaltung anfangen sollst? In diesem Beitrag möchten wir Dir Hochzeitskochbuch Ideen vorstellen und zeigen, welche Inhalte den persönlichen Charme Deines Geschenkes ausmachen!

Erste Vorbereitungen treffen

Bevor Du mit der Gestaltung beginnst sind noch einige Vorbereitungen zu treffen. So solltest Du Dir erst einmal Gedanken darüber machen, ob Du das Buch allein oder mit Freunden und Familien des Paares gemeinsam verschenken möchtest, denn auch dadurch wird die Gestaltung beeinflusst. Ist letzteres der Fall: Dann hopp, Beeilung! Auch die anderen sollten rechtzeitig erfahren, was sie zu tun haben. Schicke oder übergebe ihnen eine Liste mit den Dingen, die Du von ihnen benötigst. So z. B. eine A4 Seite mit einem Rezept, inklusive Zutatenangaben, einem bestenfalls selbst geschossenen Foto und Hinweisen zur Zubereitung. Zusätzlich ein schönes Porträtfoto oder Selfie, damit das Brautpaar später auch weiß, von wem die Rezepte stammen, sowie eine kurze Widmung mit den herzlichen Glückwünschen, die die Freunde oder Familien ihnen für ihren gemeinsamen Lebensweg übermitteln möchten.
Nachdem Du alle informiert hast, kann es auch schon an die Gestaltung des Inhalts gehen.

Weiterlesen