Nutze die Zeit und erstelle Dein Reisebuch

April2

Auch in diesen schweren Zeiten sollte man positiv denken und kann die Zeit Zuhause nutzen. Such die letzten Urlaubsfotos heraus und erstelle endlich das Fotoalbum der letzten Reise. Wer kennt es nicht – man nimmt sich nach dem Urlaub fest vor alles sofort in eine Buchform zu bringen und doch bleiben die Bilder bei dem alltäglichen Stress wieder nur auf dem Handy oder Computer, obwohl es doch solche schönen Erinnerungen sind, von denen man in ein paar Jahren noch erzählen möchte. Nutze die Zeit und gestalte ein Buch mit Deinem Gestaltungsprogramm wie Adobe InDesign, Affinity Publisher, Microsoft Word oder Apache OpenOffice.

Die Vorbereitungen

Du beginnst mit dem sortieren der Bilder und erstellst ein neues Dokument in Deinem gewünschten Format. Gib gleich am Anfang das richtige Format ein, damit Du am Ende keine Platzprobleme bekommst. Willst Du zum Beispiel viele große Bilder in Deinem Buch zeigen? Dann bietet sich ein Querformat an. Soll es ein Reisebericht werden, bei dem Du die einzelnen Tage ausführlich beschreibst, dann eignet sich ein Hochformat. Bei uns kannst Du zwischen den Formaten A4 und A5 Hoch- und Querformat wählen, aber auch ein besonderes Zwischenformat von 17 x 24 cm oder 21 x 21 cm ist möglich. Soll es in Deiner Vorstellung ein Sonderformat werden, dann sprich uns an und wir finden sicherlich eine Lösung.

Los geht die Gestaltung

Sind die Vorbereitungen getroffen, kann es kreativ werden. Füge die Bilder in verschiedenen Größen und Anordnungen in Dein Buch ein. Wir zeigen hier einige Layoutbeispiele, die Dir die Gestaltung erleichtern:

Ob nun ein Quer- oder Hochformat, es ist alles möglich und der Kreativität ist freien Lauf gelassen. Ob klassisch schlicht – oder bunt und flippig, jeder kann sich frei entfalten. Denn es sind Deine Urlaubserinnerungen und dabei gibt es keine Vorgaben. Von uns erhältst Du höchstens Empfehlungen, wie Dein Buch technisch am besten verarbeitbar ist. Zum Beispiel sollte man bei Texten immer einen Abstand zur Buchmitte (Bund) vorsehen. Wir empfehlen hierbei 15–20mm.

Es ist möglich die Gestaltung von der ersten bis zur letzten Seite gleich anzulegen, aber man kann auch jede Seite individuell gestalten. Das liegt ganz bei Dir. Willst Du mehrere Reisen in einem Buch vereinen – zum Beispiel „Unsere Reisen 2019“, dann ist es schön, wenn sich ein roter Faden durch das Buch zieht und man erkennt, bei welcher Reise man gerade ist. Der Winterurlaub könnte einen blauen Hintergrund bekommen und der Sommerurlaub einen gelben und schon sieht man den Unterschied auf den ersten Blick.

Fertig gestaltet und nun?

Sobald Du alle Fotos verarbeitet und Deine Gedanken zu Papier gebracht hast, kannst Du das Dokument zu einer PDF-Datei exportieren. Hier gilt es bestimmte Exporteigenschaften zu beachten, um auf den letzten Metern keine Qualität zu verlieren:

  • Häckchen setzen zur Schrifteneinbettung
  • Format kontrollieren, damit aus einem Querformat kein Hochformat wird
  • bestmögliche Qualität der Fotos auswählen
  • verlustfreie Komprimierung auswählen

Wenn Du diese Punkte beachtet hast, steht Deinem Reisebuch nichts mehr im Weg. Lade die PDF-Datei bei Kleingedruckt.net hoch und wähle Dein favorisiertes Papier. Danach wird Dir eine Vorlage für den Umschlag bereitgestellt und Du hast die Möglichkeit, ihn in Deinem Gestaltungsprogramm zu erstellen oder das Standardcover zu wählen. Wie Du das Proficover anlegen musst, findest Du in diesem Beitrag.

Wenn Du Schwierigkeiten bei der Erstellung des Buches oder Umschlags hast, dann wende Dich an uns und wir lösen das Problem. Wir sind auch in diesen Zeiten wie gewohnt für Euch da und bearbeiten weiterhin alle Aufträge. Passt auf Euch auf und bleibt gesund!


Geschrieben am von Josephin in Kategorie Ratgeber Fotobuch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*