Kochbuch gestalten in fünf Schritten

Juni14

Du möchtest für dich selbst oder einen lieben Menschen ein persönliches Kochbuch erstellen und benötigst Hilfe beim Planen? Kein Problem. Mit diesen fünf schnellen Schritten unterstützen wir dich auf dem Weg zum selbst gestalteten Kochbuch.

1. Vorentwurf/ Konzept erstellen

Bevor du mit dem Schreiben beginnst und die Gedanken über Design und Farbe machst, empfehlen wir dir, dass du ein zusammenfassendes Konzept für dein Kochbuch entwickelst. Mache dir zunächst Gedanken darüber, für wen und zu welchem Anlass du das Kochbuch schreiben möchtest. Sollen darin deine besten Urlaubsrezepte Platz finden oder eher die Traditionsrezepte, die deine Familie gerne nachkocht?
Mache dir einige Notizen zu Aufbau und Gliederung, Format und Bindungsart deines Buchs. Diese helfen dir während der weiteren Arbeit, den Überblick zu bewahren. Falls du unsicher bist, wie du dein Buch am besten aufbaust, kannst du die Struktur anderer Kochbücher als Inspirationsquelle nutzen..
Koch

2. Sortierung

Überlege dir im Voraus, wie du deine Rezepte sortieren möchtest. Findest du eine alphabetische Reihenfolge praktisch oder legst du eher Wert auf einzelne Kategorien wie Vorspeise, Hauptgericht und Dessert? Für welche Variante du dich entscheidest, ist vollkommen dir überlassen. Du solltest dich nur für eine Struktur entscheiden und diese bis zum Ende durchhalten. So wirkt dein Kochbuch logisch aufgebaut und du ärgerst dich später nicht, wenn du ein Rezept nicht finden kannst.

3. Inhalt

Damit deine Seiten jeweils ähnlich aufgebaut sind, erstellst du dir am besten eine Checkliste für den Inhalt. Diese sollte zum Beispiel Punkte wie die Personenzahl, Mengenangaben, Zubereitungszeit und ein Bild enthalten. Wenn du magst, kannst du deine Rezepte auch um die Kalorienzahl, notwendige Arbeitsmittel sowie Variationsmöglichkeiten ergänzen. Vielleicht lässt du dir sogar ein Bewertungssystem einfallen, an dem du gleich erkennst, wie zufrieden zu mit einem Rezept warst bzw. wie zeitaufwendig die Zubereitung war.

4. Anordnung

Wie du dein Kochbuch im Detail gestaltest, ist natürlich dir und deinem persönlichen Geschmack überlassen. Sinnvoll ist es, den Titel des Rezepts und die Personenzahl in den oberen Bereich der Seite zu schreiben, darunter die Zutaten mit den Mengenangaben zu nennen und die benötigten Arbeitsmittel und dazu ein attraktives Bild. Wie du Essen vorteilhaft fotografierst, erfährst du hier.
Ans Ende der Seiten stellst du deine Kochanleitungen und optional noch die Nährstoffangaben und eine Bewertung des Rezepts.

5. Gestaltung

Beim Layout deines Kochbuchs gilt grundsätzlich: Weniger ist mehr! Überlege dir am besten ein stimmiges Layout, das du für alle Seiten verwendest. Verzichte auf auffällige Markierungen und übermäßige Fettungen. Diese wirken eher unruhig und lenken von den Rezepten ab. Setze dezente Akzente mit hochwertigen Fotos und eventuell kleinen Grafiken.

Auf unserer Beispielbuchseite erfährst du mehr zum Thema Kochbuch und kannst dir Ideen für deine persönliche Gestaltung holen.

Kochuecher


Geschrieben am von Martina in Kategorie Ratgeber Fotobuch

2 thoughts on “Kochbuch gestalten in fünf Schritten

  1. Pingback: 5 außergewöhnliche Buchgeschenke zum Selbstgestalten | kleingedruckt.net

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*