Reisebericht als Andenken

Juni20

Die Urlaubszeit ist bekanntlich die schönste Zeit im Jahr und bringt viele Erinnerungen mit sich, über die man noch lange spricht. Dementsprechend möchten viele Menschen ihre Urlaubsfotos und -souvenirs gut aufbewahren, um sie jederzeit noch einmal ansehen zu können. Was bietet sich dafür besser an als ein hochwertiger Reisebericht in Buchform? Dieser ist ein besonderes Schmuckstück für das eigene Regal und sorgt dafür, dass die Erinnerungen nicht in Vergessenheit geraten.

Das gehört in deinen Reisebericht

Es empfiehlt sich, bereits kurz nach der Rückkehr mit dem Reisebericht zu beginnen. Dann hast du den Urlaub noch gut in Erinnerung und musst nicht lange darüber nachdenken, an welcher Stelle du ein Foto aufgenommen hast. Bei der Gestaltung des Reiseberichts sind dir natürlich keine Grenzen gesetzt. Du allein bestimmst, ob du vor allem auf Fotos mit wenigen Anmerkungen setzt oder ob du ausführliche Tagesberichte verfassen möchtest. Falls du dich für längere Texte entscheidest, solltest du am besten bereits während deines Urlaubs Stichworte zu deinem Tagesprogramm aufschreiben. Für die Fotos solltest du in jedem Fall notieren, wer und was auf den Bildern zu sehen ist. Auch wenn du jetzt noch alle Namen deiner Reisebekanntschaften im Kopf hast, könnte das in einigen Jahren schon ganz anders sein.

„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“
– Augustinus –

Tipps für die Gestaltung

Deinen Reisebericht rundest du mit einem persönlich gestalteten Cover und einem kurzen Vorwort ab. Darin kannst du festhalten, ob es einen besonderen Anlass für deine Reise gab und warum du dich für das Reiseziel entschieden hast. Wenn du magst, kannst du auch deine Souvenirs und Notizen zur Organisation des Urlaubs in deinem Buch aufgreifen. Mache zum Beispiel Fotos von deinen To-Do-Listen, dem neuen Stempel in deinem Reisepass oder deinem Flugticket.

Den Reisebericht drucken

Wenn du alle deine Erinnerungen in einer Textdatei zusammengefasst hast, kannst du daraus eine PDF-Datei exportieren und sie ganz komfortabel online bei KLEINgedruckt.net hochladen und drucken lassen. Bei uns hast du eine große Auswahl an verschiedenen Bindungen, die sich für verschiedene Zwecke eignen: Ein Hardcover sieht immer gut aus, doch bei einer hohen Seitenzahl empfiehlt sich ein Softcover, damit du dein Buch weit genug aufschlagen kannst. Hochaufgelöste, kontrastreiche Fotos kommen besonders gut in einer Panoramabindung zur Geltung, während sich Wire-O wunderbar mit befestigten Zetteln und Bändern schmücken lässt.

Ganz egal, wofür du dich entscheidest: Dein Reisebericht ist in jedem Fall eine persönliche und schöne Erinnerung an einen wunderbaren Urlaub.

Urlaubsbuch


Geschrieben am von Martina in Kategorie Ratgeber Fotobuch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*