Chronik

Chronik

Eine eigene Chronik erstellen

Eine Chronik zu erstellen, ist ein aufwändiges, aber auch lohnendes Projekt. Dabei gelten für die verschiedenen Varianten (Firmenchronik, Vereinschronik, Familienchronik oder Dorfchronik) die gleichen Regeln: In einer Chronik reihen Sie in erster Linie geschichtliche Ereignisse hintereinander. Der Ablauf sollte chronologisch korrekt aus der Vergangenheit in die Gegenwart reichen und der Text logisch formuliert sein.

Am Anfang steht die Recherche

Die Inhalte sind oft nicht auf Anhieb zugänglich. Daher steht vor jeder Chronik eine umfangreiche Recherche. Schreiben Sie eine Autobiografie, dürfen Sie natürlich mehr subjektive Details einbauen. Grundsätzlich sollte bei einer Chronik aber viel Wert auf objektive Gestaltung und Faktentreue gelegt werden. Verschiedene Quellen gilt es daher zu durchforsten, Interviews mit Zeitzeugen müssen geführt und Fakten zusammengetragen werden. Hierbei kommt es vor allem auf die Auswertung an, um die Inhalte auch chronologisch korrekt einzuordnen.

Bevor Sie mit dem Schreiben Ihrer Chronik beginnen, empfiehlt es sich einen Arbeitsplan zu entwerfen. Mit einer Gliederung der wichtigsten Ereignisse lässt sich das anstehende Arbeitspensum leicht organisieren. Achten Sie auf eine logische und präzise Unterteilung. Indem Sie die einzelnen Abschnitte durch klare Überschriften voneinander abgrenzen, machen Sie es auch dem späteren Leser einfacher.

Schreiben Sie lebendig

Im nächsten Schritt kann es dann mit dem Schreiben losgehen. Dabei sollten Sie das Hauptthema Ihrer Chronik immer im Blick behalten. Arbeiten Sie zum Beispiel an einer Vereinschronik, sind die Höhepunkte der Vereinsgeschichte von besonderer Bedeutung und dürfen im späteren Buch auch mehr Platz einnehmen. Bei einer Firmenchronik steht die Unternehmensgeschichte im Mittelpunkt und bei einer Dorfchronik sollten Sie versuchen, die Geschichte des Dorfs so übersichtlich wie möglich darzustellen.

Auf interessante Randbemerkungen müssen Sie trotzdem nicht verzichten. In der Regel beleuchtet eine Chronik auch die Umstände der jeweiligen Zeit und die Besonderheiten der Region. So können Sie Ihre Chronik durch lebhafte Exkurse oder kleine Portraits wunderbar aufwerten und für Ihre Zielgruppe interessanter machen. Persönliche Erzählungen und private Fotos sorgen für ein abwechslungsreiches Leseerlebnis. Auch wenn Ihre Chronik selbstverständlich viele Jahreszahlen enthält, sollten Sie darauf achten, einen flüssigen Text zu schreiben, der sich im Idealfall wie eine spannende Erzählung liest.

Zum Schluss: Gestaltung und Korrektur

Einen hohen Wert sollten Sie auch auf die visuelle Gestaltung Ihrer Chronik legen. Egal ob Firmen-, Vereins- oder Familienchronik – jede Chronik hat eine repräsentative Funktion. Eine übersichtliche Gestaltung und eine angemessene Aufteilung von Text, Fotos und Grafiken führen zu einer sehenswerten Publikation, die man gern in den eigenen Bücherschrank stellt.

Zum Abschluss sollten Sie Ihre Chronik gründlich überarbeiten und die Texte Korrektur lesen. So können Sie eventuelle Fehler ausbessern und zum anderen noch ein wenig am Layout feilen.

Wir drucken nach Ihren Vorgaben

Ist ihre Chronik dann so weit fertig, können Sie das Buch erstellen. Wir drucken Ihre Chronik in der gewünschten Auflage und das bereits in geringer Stückzahl. Auch ein einziges Exemplar drucken wir zu günstigen Preisen in hoher Qualität. Wählen Sie zwischen Hard- und Softcover sowie verschiedenen Papierformaten und Covergestaltungen aus. Wenige Tage später haben Sie Ihre eigene Chronik bei sich zu Hause.

 

 
Parse Time: 0.103s